Veranstaltungen



Vorlesenachmittag

Büchereck Niendorf Nord
05. April 2017, 16.00 Uhr


An jedem 1. Mittwoch im Monat wird es bei uns jetzt gruselig, schaurig, schön, lustig, fetzig und einfach nur schön. Alle Vor- und Grundschulkinder sind herzlich  zu unseren Vorlesenachmittagen eingeladen, an denen Carola Nikschick aus ganz wunderbaren Kinderbüchern vorlesen wird.. Wir freuen uns auf alle, die Lust haben, diesen fantastischen Geschichten zu lauschen.

Der Eintritt ist natürlich frei !







Kristine Bilkau liest aus "Die Glücklichen"

Büchereck Niendorf Nord
31.März 2017, 19.30 Uhr
Eintritt:8, €
Moderation: Marc Röhlig

Ein großes Generationsporträt unserer Zeit.Die Glücklichen
Isabell und Georg sind ein Paar. Ein glückliches. Wenn die Cellistin Isabell spätabends von ihren Auftritten mit dem Orchester nach Hause geht oder der Journalist Georg von seinem Dienst in der Redaktion auf dem Heimweg ist, schauen sie oft in die Fenster fremder Wohnungen, dringen mit ihren Blicken in die hellen Räume ein. Bei abendlichen Spaziergängen werden sie zu Voyeuren. Regalwände voller Bücher, stilvolle Deckenlampen, die bunten Vorhänge der Kinderzimmer. Signale gesicherter Existenzen, die ihnen ein wohliges Gefühl geben. Das eigene Leben in den fremden Wohnungen erkennen. Doch das Gefühl verliert sich.

Mit der Geburt ihres Sohnes wächst nicht nur ihr Glück, sondern auch der Druck und die Verunsicherung. Für Isabell erweist sich die Rückkehr in ihren Beruf als schwierig: Während des Solos zittern ihre Hände, nicht nur am ersten Abend, sondern auch an den folgenden. Gleichzeitig verdichten sich in Georgs Redaktion die Gerüchte, der Verlag würde die Zeitung verkaufen. Währenddessen wird ihr Haus saniert. Im Treppenhaus hängt jetzt ein Kronleuchter, im Briefkasten liegt eine Mieterhöhung. Für die jungen Eltern beginnt damit ein leiser sozialer Abstieg. Isabell und Georg beginnen mit einem Mal zu zweifeln, zu rechnen, zu vergleichen. Jeder für sich. Je schwieriger ihr Alltag wird, desto mehr verunsichert sie, was sie sehen. Die gesicherten Existenzen mit ihren geschmackvollen Wandfarben sagen jetzt: Wir können, ihr nicht. Was vertraut und selbstverständlich schien - die Cafés, Läden, der Park, die Spielplätze mit jungen Eltern -, wirkt auf einmal unzugänglich. Gegenseitig treiben sich Isabell und Georg immer mehr in die Enge, bis das Gefüge ihrer kleinen Familie zu zerbrechen droht.

Kristine Bilkau zeichnet in ihrem Debütroman »Die Glücklichen« das präzise Bild einer nervösen Generation, überreizt von dem Anspruch, ein Leben ohne Niederlagen zu führen, die sich davor fürchtet, aus dem Paradies vertrieben zu werden.

Text und Bild: Random House



Bodo Kirchhoff liest aus "Widerfahrnis"

ACHTUNG - AUSVERKAUFT

7. April 2017, 19.30 Uhr
Eintritt: 13,00 €
Gymnasium Ohmoor ( Aula)
Sachsenweg 74-76
22455 Hamburg

Ich habe "Widerfahrnis" gelesen und war schlichtweg begeistert. Vielleicht können Sie ermessen, wie groß meine Freude war, als Bodo Kirchhoff für dieses Buch mit dem Deutschen Buchpreis 2016 ausgezeichnet wurde. Nun toppen wir das Ganze noch und sind stolz darauf, Ihnen den Preisträger und sein Buch präsentieren zu können.
Freuen Sie sich mit mir auf diesen Abend und einen sprachlichen Rausch.
"Reither, bis vor kurzem Kleinverleger in einer Großstadt, nun in einem idyllischen Tal am Alpenrand, hat in der dortigen Bibliothek ein Buch ohne Titel entdeckt, auf dem Umschlag nur der Name der Autorin, und als ihn das noch beschäftigt, klingelt es abends bei ihm. Und bereits in derselben Nacht beginnt sein Widerfahrnis und führt ihn binnen drei Tagen bis nach Sizilien. Die, die ihn an die Hand nimmt, ist Leonie Palm, zuletzt Besitzerin eines Hutgeschäfts; sie hat ihren Laden geschlossen, weil es der Zeit an Hutgesichtern fehlt, und er seinen Verlag dichtgemacht, weil es zunehmend mehr Schreibende als Lesende gibt. Aber noch stärker verbindet die beiden, dass sie nicht mehr auf die große Liebe vorbereitet zu sein scheinen. Als dann nach drei Tagen im Auto am Mittelmeer das Glück über sie hereinbricht, schließt sich ihnen ein Mädchen an, das kein Wort redet, nur da ist ..."

Foto und Text: Frankfurter Verlagsanstalt



Melanie Raabe liest aus "Die Wahrheit"

Büchereck Niendorf Nord
28. April 2017, 19.30 Uhr
Eintritt: 8,- €
Moderation: Miriam Semrau

Schon mit ihrem ersten Krimi "Die Falle" hat uns Melanie Raabe begeistern können. Nun freuen wir uns sehr, dass sie gerne noch mal zu uns kommt,Die Wahrheitum uns ihr zweites Buch "Die Wahrheit" zu präsentieren.
Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder - und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben ...

Text und Bild: Random House


4. Lange Nacht der Literatur

Büchereck Niendorf Nord
2. September 2017

Wir freuen uns das auch dieses Jahr wieder die Lange Nacht der Literatur stattfindet. 

Am 2. September können sie bei uns im Büchereck und in vielen anderen Buchhandlungen, aber auch an anderen literarischen Orten, an zahlreichen Lesungen teilnehmen.

Das genaue Programm folgt. Wir können Ihnen aber versichern, dass es auch bei der 4. Langen Nacht der Literatur wieder eine großartige Auswahl an teilnehmenden Autorinnen und Autoren gibt.