Veranstaltungen

Vorlesenachmittag 

Büchereck Niendorf Nord
02. Mai 2018, 16.00 Uhr


An jedem 1. Mittwoch im Monat wird es bei uns jetzt gruselig, schaurig, lustig, fetzig und einfach nur schön. Alle Vor- und Grundschulkinder sind herzlich  zu unseren Vorlesenachmittagen eingeladen, an denen Carola Nikschick aus ganz wunderbaren Kinderbüchern vorlesen wird.

Wir freuen uns auf alle, die Lust haben und Zeit finden, diesen fantastischen Geschichten zu lauschen.

Der Eintritt ist natürlich frei !




 
 

Brot und Spiele

Büchereck Niendorf Nord
06. Juli 2018
19:00 - 23:00 Uhr

Viel Spaß hatten wir bei unserem ersten Brot&Spiele Abend. Es wurde ordentlich gezockt und die Köpfe haben geraucht. Nun gehen wir in die zweite Runde und laden Sie wieder ein.
Mit dem alten Römer-Motto hat das nur ein wenig zu tun … willkommen zum 3. Spieleabend in unserer Buchhandlung.

Nicht ganz so blutig, aber heiß her soll es hergehen. Nicht digital, sondern voll analog begeben wir uns auf die Bretter, die nicht unbedingt die Welt bedeuten, aber die Spaß machen. Denn das soll es werden – ein spaßig-geselliger Abend mit neuen und alten Brettspielen.


Damit wir auch den Hunger besiegen können, gibt es dazu Stullen und Getränke.

Um Anmeldung wird gebeten.
 

Jana Hensel liest aus "Keinland"

Büchereck Niendorf Nord
27. April 2018
Beginn: 19:30
Eintritt: 8,- €
Moderation: Miriam Semrau

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin Jana Hensel mit Ihrem Liebesroman über Schuld, Erinnerung, Herkunft und Grenzen zu einer Lesung ins Büchereck kommt. 

Eigentlich hatte Nadja nur ein Interview mit Martin Stern führen wollen, aber von der ersten Sekunde an ist da eine schwer erklärbare Nähe – und eine Fremdheit, die sich auch dann nicht auflöst, als die beiden sich näherkommen. Woher rührt diese Nähe? Und warum ist diese Fremdheit nur so schwer zu überwinden? Nadja sagt ja zu dieser Liebe, an die Martin nicht recht glauben kann. Martin, der als Jude in Frankfurt am Main aufgewachsen ist, Deutschland aber nach der Wiedervereinigung verlassen hat und nach Tel Aviv gezogen ist. Zu vieles liegt zwischen den beiden: biographische Erfahrungen, geographische Entfernung und eine Vergangenheit, die nicht nur mit den eigenen Lebensläufen zu tun hat.
Das falsche Land, das richtige, das neue, das heilige – Jana Hensel lotet in kunstvollen Zeitsprüngen und Erinnerungen an Tage in Berlin und Nächte in Tel Aviv, an tiefe Innigkeit und immer wieder scheiternde Gespräche die Grenzen zwischen zwei Liebenden aus. Dabei umkreist sie mit großer sprachlicher Kraft und Intensität unsere Auffassung von Heimat, Geschichte und Schicksal und stellt mit ihren Charakteren die Frage, wie weit die Vergangenheit unser Leben bestimmt.

Text: Wallstein Verlag
 

Fluchtpunkt Hamburg - Texte im Exil

Wir für Niendorf
16. Mai 2018
19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Begegnungszentrum Alte Schule Tibarg 34

Wir freuen uns sehr in Zusammenarbeit mit Wir für Niendorf! Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge eine Lesung aus der Anthologie "Fluchtpunkt Hamburg" VS Verband Deutscher Schriftsteller - Hamburg ausrichten zu können.

In der Anthologie "Fluchtpunkt Hamburg" vesammeln sich 22 Autorinnen und Autoren, von denen die meisten in Hamburg eine neue Bleibe gefunden haben. Sie waren in Ihrem Heimatland Schriftsteller, Blogger oder Journalisten und haben nun die Möglichkeit genutzt sich in Ihrem neuen Sprachuniversum auf unterschiedlichste Weise äußern zu können.
Von diesen 22 literarischen Stimmen werden Fahman Hussein, Ahmad Al Zaher und Esther Kaufmann aus Ihren Texten lesen.

Der Eintritt ist frei.

Ab in den Urlaub

Büchereck Niendorf Nord
1. Juni 2018
Beginn: 19:00 Uhr

Urlaubszeit ist Lesezeit.
Damit Sie sich nicht allzu sehr in Ihrem Urlaub langweilen ;) haben wir eine abwechslungsreiche Auswahl an Büchern zusammengestellt, die wir Ihnen an diesem Abend gerne vorstellen möchten.
Spannend, anspruchsvoll oder romantisch, wir haben für jeden Geschmack etwas dabei.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen, in netter Amosphäre und einem Glas Wein.

Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten.

 

Carmen Korn liest aus "Zeitenwende"

26. Oktober 2018
Beginn 19:30 Uhr
Eintritt: 8 ,- €
Ort: Gymnasium Ohmoor (Aula)
Sachsenweg 74-76, 22455 Hamburg

Wir freuen uns sehr das Carmen Korn mit dem dritten Teil ihrer Jahrhundert-Trilogie zu uns kommt.

Frühling 1970: Henny Unger steht ein runder Geburtstag bevor. So alt wie das Jahrhundert wird sie. Beim Gartenfest an ihrer Seite: die Freundinnen Käthe, Lina und Ida - wie seit Jahrzehnten schon. Doch längst hat sich der Kreis der Gratulanten erweitert. Aus den vier Freundinnen sind Mütter und Großmütter geworden...

Carmen Korns Trilogie über vier Freundinnen aus Hamburg-Uhlenhorst, ihre Kinder und Enkelkinder begeistert Leser seit Band 1. In "Zeitenwende", dem Abschluss der Jahrhundert-Trilogie, spannt Carmen Korn den Bogen vom Deutschen Herbst über die Wiedervereinigung bis zur Jahrtausendwende.

Text und Bild: Rowohlt Verlag