Nicole Seifert liest aus „Frauen Literatur- Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt“

12,00

11. Februar 2022
Beginn: 19.30 Uhr
Büchereck Niendorf Nord
Moderation: Karla Paul

46 vorrätig

Nicole Seiferts Buch Frauen Literatur- Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt“ wird ihren Blickwinkel und ihre Sichtweise verändern. Die Literaturwissenschaftlerin, Lektorin und Autorin zeigt in ihrem Buch, wie die Literatur von Frauen schon seit Jahrhunderten abfällig bewertet, für nicht lesenswert empfunden und einfach vergessen wurde. Wenn man glaubt, dies sei nur ein Phänomen früherer Zeit, dann hat man sich getäuscht. Der von Männern aufgestellte Kanon, ist zum Großteil mit Literatur von Männern bestückt. In den Feuilletons der literarischen Zeitschriften ist der Anteil der von Männern besprochenen und damit wahrgenommenen Büchern noch immer größer. Auch die Lektüre, die an unseren Schulen gelesen wird ist zum Großteil männlich. Was hat das für Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und wo können wir etwas verändern?
Und ganz ehrlich, brauchen wir diesen Begriff Frauenliteratur?
Ein Buch, das mir die Augen geöffnet und nachhaltig beeindruckt hat. Ich garantiere Ihnen, Sie können sich schon jetzt auf einen ausgesprochen interessanten Abend freuen.

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V..

ACHTUNG! Wir nutzen für diese Veranstaltung das Zwei-G Angebot der Stadt Hamburg. Das bedeutet, dass wir für diese Veranstaltung nur zweimal Geimpften bzw. genesenen Personen, die einmal geimpft sind, Einlass gewähren können. Ein Einlass nur mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis ist NICHT möglich. Dafür ist das Abstandsgebot aufgehoben, d.h. es können wesentlich mehr Personen an dieser Veranstaltung teilnehmen und während der Veranstaltung muss kein Mindestabstand eingehalten werden. Die Maskenpflicht besteht allerdings weiterhin.