Unit 8200

Rezension von Krimimimi in der Kategorie Bloggertipps

Kurz & knapp: Worum geht es?

Ein junger israelischer Geschäftsmann landet auf dem Flughafen in Paris und verschwindet. Das versetzt nicht nur die französische Polizei in Aufruhr, sondern auch den israelischen Geheimdienst. Kriminalrat Léger akzeptiert die Unterstützung von Oberst Abadi bei den Ermittlungen, obwohl er keine Ahnung hat, dass dieser der designierte Chef der Unit 8200 ist. Diese Unit ist die wohl geheimste Abteilung des militärischen Nachrichtendienst Israels und Abadi wird ab dem nächsten Tag diese Unit leiten.

Währenddessen werden in Israel fleißig Strippen gezogen. Die Berater des Premierministers vertuschen einen Skandal und die einzelnen Einheiten des militärischen Nachrichtendienstes agieren mehr gegen- als miteinander. Abadi bleibt keine andere Wahl als sich auf seine Stellvertreterin Oriana Talmor in Israel zu verlassen, auch wenn die beiden sich noch nie begegnet sind. So arbeiten die beiden in unterschiedlichen Orten daran zu ergründen, warum der junge Mann sterben musste, und mit jedem Toten kommen sie der Lösung näher.

Ist der Thriller Teil einer Reihe?

Soweit ich weiss, bisher leider nicht. Aber vielleicht lässt der Autor sich ja vom internationalen Erfolg dieses Thrillers zu einer Fortsetzung animieren. ????

Die Hauptprotagonisten in einem Satz

Zeev Abadi und Oriana Talmor sind beide außerordentlich smart, mutig und integer. Sie wägen beide sehr genau ab, wem sie vertrauen und sind dann zu denen loyal.

Wie blutig/eklig ist dieser Thriller?

Kaum. Es gibt zwar viele Tote, aber die Morde werden eher kurz erwähnt als ausführlich beschrieben.

Sterben Tiere oder Kinder?

Nein.

Wie hoch ist der Love-Factor?

Nur minimal vorhanden. Klitzeklein.

Mein Lieblingssatz aus dem Thriller

„In ihrem Gewerbe bewertete man Informationen nicht nach Wichtigkeit oder Glaubwürdigkeit, sondern nach deren publizistischem und medialem Potenzial.“

Wie hat mir der Thriller gefallen?

Ich mag das ja, wenn ein Autor knapp 500 Seiten braucht um zu erzählen, was alles in 1 1/2 Tagen passiert. Und es passiert so viel, dass das Tempo kontinuierlich hoch ist. Mit jeder neuen kleinen Erkenntnis wird das Rätsel komplexer und nach und nach entfalten sich alle Intrigen, Bündnisse, Machthaber, Bücklinge, Blockaden, Betrügereien und Allianzen. Die Geschichte hat mich direkt in ihren Bann gezogen und auch wenn ich mir ab der Hälfte einen Teil der Lösung denken konnte, war ich bis zur letzten Seite gespannt. Vor allem die Geheimdienstler haben mich alle überzeugt. Die internen Seilschaften und Kommunikationen sind total lebendig erzählt.

Es hat mich also nicht überrascht zu lesen, dass der Autor in genau dieser Unit 8200 gearbeitet hat. Ja, die Unit gibt es in Israel wirklich und ist das Äquivalent zur US-amerikanischen NSA. Gut, dass die Handlung bereits an ein Filmstudio verkauft ist. Das kann ein super Film werden.
Insgesamt bin ich so begeistert, dass ich über ein paar Zufälle hinwegsehe und volle 5 von möglichen 5 Mimis vergebe.

Text: Krimimimi

Unit 8200 in unserem Shop aufrufen