Agatha Oddly: Das Verbrechen wartet nicht

Rezension von Lina in der Kategorie Testleser

Agatha wohnt mit ihrem Vater und ihrer Katze in London und besucht einen Londoner Eliteschule. Sie möchte Detektivin werden; ihr fehlt allerdings ein richtiger Fall, bis sie eines Tages einen Unfall beobachtet, bei dem eine alte Frau von einem Motorradfahrer angefahren wird. Die alte Frau trägt ein merkwürdiges Tattoo.
Agatha ist sich sicher, dass es sich hier um Absicht, und nicht um einen Unfall handelt und beginnt, zusammen mit ihrem besten Freund zu ermitteln. Im Laufe ihrer Ermittlungen wird sie tief in Londons dunkle Machenschaften gezogen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen; es ist spannend, die Handlung ist nicht vorhersehbar. Ich konnte mich sehr gut mit Agatha identifizieren. Mir hat gut gefallen, dass es immer noch mehr Geheimnisse zu lösen gab. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

 

Agatha Oddly: Das Verbrechen wartet nicht in unserem Shop aufrufen