Drei Wunder

von Alexandra Bullen
Rezension von: Precious
Inhalt: 
In dem Buch „Drei Wunder“ geht es um ein Mädchen namens Olivia, die sich ihre verstorbene Zwillingsschwester Violet zurückwünscht.  Olivia und ihre Eltern ziehen nach dem Tod Violets in eine neue Stadt, um die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch Olivia kann ihre Schwester nicht vergessen. Durch eine geheimnisvolle Schneiderei bekommt sie ein Kleid geschenkt, mit dessen Hilfe sie ihre Schwester wieder zurückerlangt – allerdings nur als Geist, den nur Olivia sehen und hören kann. Dazu kommt noch, dass Olivia unglücklich verliebt ist. Da sie noch zwei Wünsche übrig hat, wünscht sie sich, dass ihre Liebe erwidert wird. Doch kann gewünschte Liebe auch echte werden? 
Kritik:
Ich finde das Buch gut, weil es um ein Mädchen geht, das alles verloren hat, was ihm wichtig gewesen ist. Doch durch die Wünsche gewinnt es alles zurück. Den 1.Wunsch finde ich am besten, weil sich  Olivia dort ihre Zwillingsschwester zurückwünscht. Empfehlen würde ich das Buch Leserinnen ab 11 Jahren, die gerne Romane mit märchenhaften Zügen lesen.