Bloggertipps

Hier finden Sie die neusten Bloggertipps:

Der Nebelmann

von Donato Carrisi
Inhalt: 
Achtung, aufgepasst. Donato Carrisi ist Jurist und Experte für Kriminologie und Verhaltensforschung. Dazu hat er ein Talent zum Erzählen und wenn er all dies zusammen mixt, entstehen fesselnde Romane. „Der Nebelmann“ ist bereits der vierte Thriller von ihm, der auf Deutsch erschienen ist. Und wer bisher noch nichts von ihm gelesen hat, der nutze die letzten trüben Wintertage und lasse sich bitte von der Stimmung des Buchs verführen.

Kidnapping Paul

von Gisela Getty, Jutta Winkelmann
Inhalt: 
Vor 45 Jahren wurde Paul Getty entführt und erst nachdem ihm ein Ohr abgeschlagen wurden, hat seine Familie Lösegeld gezahlt, so dass Paul nach 5 Monaten wieder frei kam. An diese Geschichte erinnert der Film „Alles Geld der Welt“, der am 15.02. im Kino angelaufen ist. Und parallel dazu erscheint das Buch „Kidnapping Paul. Die Geschichte einer Entführung“ von Gisela Getty (seiner späteren Ehefrau) und ihrer Schwester Jutta Winkelmann.

Der Tod so kalt

von Luca D'Andrea
Inhalt: 
Kurz & knapp: Worum geht es?

Der amerikanische Drehbuchautor Salinger geht mit seiner Familie zur Erholung nach Südtirol. Siebenhoch heißt das kleine Dorf, aus dem seine Frau Anneliese kommt und dort sind Fremde nicht gern gesehen. Die Landschaft ist bergig und rau, die Menschen verschlossen.

Wenn das Eis bricht

von Camilla Grebe
Inhalt: 
Kurz & knapp: Worum geht es?

In der Villa eines Konzernvorsitzenden wird eine Frau ermordet. Ihr abgehackter Kopf liegt neben der Leiche und der Besitzer ist verschwunden. Die Polizei erinnert sich an einen ähnlichen Fall vor zehn Jahren, als ein Mann geköpft wurde und der Täter bis heute nicht gefunden wurde. Damals hatte eine Psychologin ein Täterprofil erstellt und daher bittet die Polizei die Psychologin wieder um Hilfe.

Was man von hier aus sehen kann

von Mariana Leky
Inhalt: 
Mariana Leky erzählt in ihrem neuen Roman vom Tod, vom Leben, von der Liebe und von einem kleinen Dorf im Westerwald. Was man von hier aus sehen kann ist manchmal herrlich skurril und komisch, aber ganz oft auch todtraurig und tiefberührend.

    Stimmt es eigentlich, dass etwas verschwinden kann, wenn wir versuchen, es zu sehen, es aber nicht verschwinden kann, wenn wir nicht versuchen, es zu sehen?
 

Das Jahr magischen Denkens

von Joan Didion
Inhalt: 
Seit dem 27. Oktober läuft auf Netflix eine großartige und sehr sehenswerte Dokumentation über die Schriftstellerin und Journalistin Joan Didion, die ich euch auf diesem Wege unbedingt empfehlen muss!

Leid kommt, wenn es eintrifft, in nichts dem gleich, was wir erwarten.

Seiten